Die Psychoonkologie befasst sich mit den psychischen und sozialen Auswirkungen einer Krebserkrankung. Der bzw. die Betroffene erlebt die Belastungen durch die Krankheit und die Therapien und muss mit ihnen zurechtkommen, aber auch die Familie und die Freunde sind mitbetroffen. Sie reagieren ebenfalls auf die Erkrankung mit Ängsten, Trauer und Hilflosigkeit.

In meiner Praxis in Darmstadt biete ich Ihnen Information und Hilfe bei der Krankheitsverarbeitung an. Mein Ziel ist die Stabilisierung Ihres Seelenlebens: die Verringerung von Ängsten, innerer Unruhe und Niedergeschlagenheit und die Wiedererlangung von Sicherheit.

Ich möchte Ihnen helfen, Krankheitsauswirkungen und Nebenwirkungen der Therapien wie Schmerzen und Übelkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit besser zu bewältigen und insgesamt eine höhere Lebensqualität zu erlangen.