Einzelgespräche

Als Reaktion auf die Erkrankung können unterschiedliche seelische Beeinträchtigungen auftreten: Ängste und innere Unruhe, Niedergeschlagenheit, Trauer und Hilflosigkeit, Schlafstörungen oder auch Antriebsmangel. Oft tauchen auch frühere, längst bewältigte Probleme wieder auf. In psychoonkologischen Einzelgesprächen können wir bewährte Strategien wiederbeleben und neue entwickeln, damit sich Ihr Innenleben wieder stabilisiert. Wenn Sie nicht selbst in meine Praxis in Darmstadt kommen können oder wenn Sie sich in einer Krise befinden, berate ich Sie auch gerne und kompetent am Telefon.

Paargespräche

In einer belastenden und bedrohlichen Krankheitssituation ist es normal und verständlich, dass Spannungen zwischen den Partnern auftreten. Paargespräche bieten Ihnen die Möglichkeit, Verständnis füreinander zu entwickeln und Möglichkeiten zu finden, die Konflikte zu lösen, die die Krebserkrankung mit sich bringt.

Angehörigengespräche

Eine Krebserkrankung betrifft nicht nur den einzelnen Patienten, sondern immer auch die Angehörigen, Kinder und Freunde, die genauso unter Ängsten, Sorgen und Trauer leiden können. In psychoonkologischen Gesprächen finden Sie Entlastung und fördern die gegenseitige Unterstützung.

Entspannungsgruppe

Angst und Entspannung schließen sich gegenseitig aus. Daher ist das Erlernen von Entspannungs- und Imaginationsübungen so hilfreich für den Umgang mit schweren körperlichen und seelischen Belastungen. Positive innere Bilder nehmen negativen Gedanken den Raum und lindern psychische und physische Leiden. Die Entspannungsgruppe (max. 5 Teilnehmende) findet alle zwei Wochen statt und steht sowohl Betroffenen als auch Angehörigen offen.